Förderprogramme

Die verschiedenen Föderprogramme 

NRW und Nachbarländer!

Auch Bundesländer vergeben zinsgünstige Darlehen für Wohneigentum!

Abgewickelt wird die Vergabe von Fördermitteln in der Regel über das jeweilige Landesförderinstitut, beispielsweise durch die Landesbank oder Landestreuhandstelle. Diese bieten für den Immobilienerwerb zinsgünstige Darlehen oder Zuschüsse an. Darunter fallen etwa der Immobilienerwerb wie Neubau, energieeffizientes Bauen, Ersterwerb, Gebrauchtkauf sowie das Modernisieren, Sanieren und die Wohnwertverbesserung. Letztere kann beispielsweise durch einen barrierefreien Umbau, Ausbau oder eine Grundrissänderung geschehen. Dazu gibt es für die Bereiche Wohneigentum und Energie häufig weitere landesweite Initiativen, Kampagnen und Aktionen.

Kfw-Darlehen

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert den Immobilienerwerb über vergünstigte Kredit-Zinssätze. Die KfW Bank vergibt diese Kredite jedoch nicht direkt, sondern über Kreditinstitute, die die Anträge bearbeiten. Weitere Vorteil: Wenn sich die Konditionen zwischen dem Zeitpunkt des Antragseingangs und der Zusage ändern, bekommt der Antragssteller immer den günstigeren Zinssatz.

Nordrhein Westfalen

Förderprogramme des Landes Nordrhein Westfalen!

 

Ein Förderprogramm, dass den meisten Familien vorenthalten wird!

Hessen

Förderprogramme des Landes Hessen

Rheinland Pfalz

Föderprogramme Rheinland Pfalz

Niedersachsen

Förderprogramme das Landes Niedersachsen!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Udo Scheuss Tel.: 02202-9572022 oder 0173 8423396

Anrufen

E-Mail

Anfahrt