Step-by-Step: Praktischer Ablauf nach Wahl der Kostenerstattung

Wie Ihr einer gesetzlichen Krankenversicherung den Wunsch nach Kostenerstattung schriftlich anzeiget seht Ihr hier. Ergänzt das nachfolgende Dokument und der Wahl der Kostenerstattung steht nichts mehr entgegen.

Kostenerstattung(1).pdf
PDF-Dokument [19.5 KB]
Kostenerstattung.doc
Microsoft Word-Dokument [23.0 KB]

Der Abschluss ist getätigt und das Prinzip der Kostenerstattung ist vereinbart:

Im Folgenden zeige ich Euch, wie nun ein Ablauf in der Praxis aussehen kann:

  • Kunde vereinbart Arzttermin und gibt sich nicht mehr als Kassenpatient zu erkennen – er ist privat!
  • Behandlung ohne Kassenkarte. Es wird privat behandelt und auch privat abgerechnet.
  • Behandlung jetzt mit folgenden Vorteilen für den Patienten:
  • Keine Regelleistungsvolumina
  • Keine Wirtschaftlichkeitsprüfung nach §12 SGB V
  • Keine Einschränkung durch Verordnungsrichtlinien
  • Stattdessen: Behandlung nach der ärztlichen Kunst (GOÄ bis 3,5-fach und darüber, je nach Tarif)
  • Private Rechnung kommt zum Patienten
  • Kunde reicht Rechnung bei seiner Kasse ein
  • Kasse reguliert den Anteil, der bei Sachleistungsprinzip fällig gewesen wäre
  • Kasse tätigt Überweisung an Kunden abzgl. 5% Gebühr
  • Kasse übersendet dem Kunden die bezahlten Rechnungen mit „Erstattungsvermerk“
  • Kunde reicht die Rechnung bei seinem privaten Anbieter ein
  • Privater Anbieter erstattet bedingungsgemäß die Restkosten auf Kundenkonto
  • Kunde bezahlt die Rechnung(en).
Sofort unverbindlich ein Angebot anfordern!
Finanz- und Versicherungsmakler Udo Scheuss
Katterbachstr. 100
51467 Bergisch Gladbach
Telefon: +49 2202 9572022+49 2202 9572022
Fax:
E-Mail-Adresse:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Udo Scheuss Tel.: 02202-9572022 oder 0173 8423396

Anrufen

E-Mail

Anfahrt